Bild-Oben-Kontakt-935-298px

 
 

KONTAKT


WAB-Gemeinschaftsmessestand auf der WindEnergy Hamburg 2018

WindEnergy-Logo-150-50px

 

 


WAB e.V. – Germany, 20 November 2017:
Auf Wunsch vieler WAB-Mitglieder ist die WAB auch im nächsten Jahr wieder auf der WindEnergy in Hamburg vom 25. bis 28. September 2018 mit einem großen Gemeinschaftsmessestand vertreten. Nutzen Sie diese Gelegenheit und stellen Sie Ihr Unternehmen dort gemeinsam mit der WAB vor.

Wir bieten Ihnen ein "Rundum-Servicepaket", hochwertiges Standdesign und eine hohe Marketingwirkung – sowohl durch die Größe des Stands als auch durch unsere begleitenden Aktivitäten.

button rot mehr...



Inn2POWER – Join us

WAB e.V. – Germany, 13 September 2017: Inn2POWER is the first project in which regional clusters from the United Kingdom, Denmark, the Netherlands, Belgium and Germany will work closely together to link SMEs across borders to foster their involvement in innovative business collaboration.The WAB is part of the Inn2POWER Consortium. We invite you to register for our first Newsletter and also to attend our Offshore B2B Event. Please contact us in order to receive further information.

button rot Register for the Event

button rot Register for the Inn2Power Newsletter



Die WAB auf der HUSUM Wind 2017

WAB e.V. – Deutschland, 08. September 2017: Der WAB e.V. ist mit einem großen Gemeinschaftsmessestand (2-E14, Halle 2) vertreten. Zu den Mitaustellern gehören die BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH, convent energy GmbH, Fr. Fassmer GmbH & Co. KG, GMA-Werkstoffprüfung GmbH, GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB, Der Senat für Wirtschaft, Arbeit und Häfen und ForWind Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen.

button rot mehr...



Die Energiewende als Karrieresprungbrett
Erneuerbare Energien sind in ganz Deutschland ein wichtiger Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

Agentur für Erneuerbare Energien – Berlin, 28. März 2017: Der gerade beginnende Frühling ist für viele Schüler und Studenten die Zeit zur Entscheidung über den künftigen Ausbildungs- bzw. Berufsweg. Der Sektor der Erneuerbaren Energien bietet dabei für viele junge Menschen interessante Karrierechancen. Sowohl im Aus-bildungsbereich als auch bei den Studienangeboten gibt es inzwischen eine Vielzahl spezialisierter Bildungsmöglichkeiten. Auch wenn die Gesamtbeschäftigung in dem Sektor zuletzt leicht gesunken ist, bietet die Branche dabei sehr gute Zukunftsperspektiven.

button rot mehr...



Dänische Regierung bewilligt vier Teststandorte an Land für Windturbinen


WFO-News – Kopenhagen, 16. März 2017:
Dänische Regierung bewilligt vier Teststandorte an Land für Windturbinen: Dafür werden die bestehende Testfelder in Österild und Hovsore um je zwei Standorte erweitert. In Österild können Pilotanlagen mit einer Gesamthöhe von bis zu 330m errichtet werden, so daß hier auch die 10MW+ Klasse neuer Offshore Turbinen erprobt werden kann. Ab 2019 könnten sich die ersten Rotoren in Österild und Hovsore drehen.

button rot mehr...



Wind-to-Gas eröffnet Entwicklungschancen für Bremen und Marktpotenziale für die Windbranche

Bremerhaven, 13. März 2017: Das Netzwerk der Windbranche WAB e.V. stellt Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung die Ergebnisse des Projektes „Wind-to-Gas-Strategie Bremen“ vor. Bremen und der Nordwesten haben beste strukturelle Voraussetzungen, sich als Kompetenzregion für Wind-to-Gas – einer Schlüsseltechnologie für die Energiewende – zu etablieren.

button rot mehr...


 

button rot Zum WAB-Nachrichten Archiv

button rot WAB-Mitglieder News

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat heute die Zuschläge in der ersten Ausschreibung für die Netzanbindung und Vergütung für bestehende Offshore-Windparkprojekte erteilt: 0,44 ct/kWh ist der durchschnittliche Zuschlagswert. Die bezuschlagte Gebotsmenge beträgt 1.490 MW von 1.550 MW (nur in der Nordsee). Vier glückliche Gewinner wurden ausgelobt: DONG Energy Borkum Riffgrund West II GmbH (Nordsee Cluster 1); EnBW He Dreiht GmbH (Nordsee Cluster 7), Gode Wind 03 GmbH (Nordsee Cluster 3); Northern Energy OWP West GmbH (Nordsee Cluster 1). Das niedrigste Gebot liegt bei 0,00 ct/kWh und der höchste Wert bei 6,00 ct/kWh. Projekte erhalten mit dem Zuschlag einen Anspruch auf die EEG-Förderung und einen vom Stromverbraucher über die Netzentgelte finanzierten Netzanschluss und die Möglichkeit, ihren Windpark über 25 Jahre zu betreiben. Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman","serif";}